Zukunft gestalten

für schlaue Unternehmen und ihre Mitarbeitenden, die am Markt bestehen bleiben wollen

auf LinkedIn folgen

Überblicks-vorträge

Inhouse oder offene Teilnehmerworkshops

individuelle Länge von 45 min bis zu 2 Stunden

Warum überhaupt Diversity?
Was ist das? Wozu ist das gut? 
Individuelle Themen auf Anfrage

Vertiefungs workshops

pro Tag sind zwei Diversity-Dimensionen machbar

Übungen zum eigenen Nachvollziehen bereiten die Grundlage für den anschließenden Erkenntnisaustausch und Vertiefungen

Speziali-sierung

Mein Expertise-Herz schlägt für hochsensible und hochbegabte Menschen. 

Sie sind einfach anders. Manche wissen um ihre Basispersönlichkeitststruktur und andere nicht. Genauso kann es auch der Führungskraft gehen.

Wie diese Menschen führen, damit der Führungsalltag leichter wird? 
Wie ihr Potenzial nutzen, damit alle etwas davon haben?

Die 7 Diversity-Dimensionen

Alter

Alter

Geschlecht

Geschlecht

sexuelle Orientierung

sexuelle Orientierung

Diversity Dimensionen Bilder (1080 x 720 px)

Religion und Weltanschauung

körperliche geistige Fähigkeit

körperliche und geistige Dimension

Nationalität - ethische Herkunft

ethische Herkunft und Nationalität

soziale Herkunft

soziale Herkunft

Worum geht es bei Diversity eigentlich?

Sensibilisierung auf Rassismus,

Diskriminerung und

Darum, dass auch Randgruppen mitgedacht werden.

uabb-device-desktop
00:00:00
00:00:05

Aber nicht nur.

Familien sind keine Randgruppen, Frauen auch nicht. Und doch werden ihre besonderen Bedürfnisse oft zu wenig mitgedacht.

Z.B. Familien in der Stadtplanung, Menschen mit eingeschränkten Seh-, Hör, Gehfähigkeiten.

Familie und auch Frauen in der Karriere.

All das sind Begriffe, die gerade mit Diversity in den verschiedensten Artikeln und Beiträgen immer wieder aufgegriffen werden.

Gen Z, Baby Boomer, Heike Fischer, Diversity

Nicht und kaum sichtbares AndersSein:

Dazu gehören z.B. die sexuelle Orientierung, eine vorliegende Hochbegabung, eine Hochsensibilität, organische Erkrankungen, seelische Erkrankungen, Traumata.

Nicht alles gehört in die Welt getragen. Es prägt aber. Solang es unterdrückt wird, verursacht es mehr Schaden als Nutzen.

Im Menschen selber und auch beim Arbeitgeber. Weil diese Arbeitnehmenden nicht ihr volles Potenzial und Schaffenskraft einsetzen können.

Menschen benötigen einen Teil ihrer Lebenskraft tagtäglich darauf, sich anzupassen, zu verstecken, nicht aufzufallen, aufpassen zu müssen, was sie sagen, um sich nicht zu verraten und dem Kollegen-Getratsche, Mobbing, Bossing auszusetzen.

Sichtbares AndersSein:

Die einzige Frau in einem männer-geprägten Berufsbereich.

Oder auch der einzige Mann in einem Frauen-geprägten Beruf z.B. Kindergärtner.

Eine andere Hautfarbe haben als das Umfeld.

Die einzige Person im Rollstuhl unter lauter gehenden Menschen.

Unternehmen, die weiterhin qualifizierte Mitarbeitende engagieren wollen, brauchen auch in der Führungsetage Menschen die dieses Mindset haben.

Also, überall wo eine Person aus der Mehrheit heraussticht - egal wie - ist sichtbar anders.

All das bildet auch die Gruppe der Kundschaft wieder. Und sie werden auf Menschen treffen, die  nicht festangestellt für ein Projekt vor Ort sind und dann weiter ziehen.

3

Lassen Sie uns sprechen über Workshops, Einführungsvorträge in das übergreifende Thema Diversity oder eine der Dimensionen.

Alle Angebote sind maßgeschneidert auf ihre Organisation. Bitte kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Vorgespräch.

Scroll to Top