Zukunft gestalten

für schlaue Unternehmen und ihre Mitarbeitenden, die am Markt bestehen bleiben wollen

Diversity Trainings

Einführungs- & Vertiefungsworkshops in die Dimensionen


Spezialisierungsworkshops zu Hochsensibilität und Hochbegabung


(unerkannt) hochsensible und hochbegabte Mitarbeitende im Unternehmen erkennen.

Verstehen und führen lernen. 


Ihr Potenzial als Ressource in unklaren Zeiten gewinnbringend für beide Seiten einsetzen.


Einführungsvorträge

Inhouse oder offene Teilnehmerworkshops

individuelle Länge von 45 min bis zu 2 Stunden

Warum überhaupt Diversity?
Was ist das? Wozu ist das gut? 
Individuelle Themen auf Anfrage

Vertiefungs workshops

pro Tag sind zwei Diversity-Dimensionen machbar

Übungen zum eigenen Nachvollziehen bereiten die Grundlage für den anschließenden Erkenntnisaustausch und Vertiefungen

Speziali-sierung

Mein Expertise-Herz schlägt für hochsensible und hochbegabte Menschen. 

Sie sind einfach anders. Manche wissen um ihre Basispersönlichkeitststruktur und andere nicht. Genauso kann es auch der Führungskraft gehen.

Wie diese Menschen führen, damit der Führungsalltag leichter wird? 
Wie ihr Potenzial nutzen, damit alle etwas davon haben?

Worum geht es bei Diversity eigentlich?

Sensibilisierung auf Rassismus,

Diskriminerung und

Darum, dass auch Randgruppen mitgedacht werden.

uabb-device-desktop
00:00:00
00:00:05

Aber nicht nur.

Familien sind keine Randgruppen, Frauen auch nicht. Und doch werden ihre besonderen Bedürfnisse oft zu wenig mitgedacht.

Z.B. Familien in der Stadtplanung, Menschen mit eingeschränkten Seh-, Hör, Gehfähigkeiten.

Familie und auch Frauen in der Karriere.

Über Die Brücke Diversity wird die individualität für die einzelne Person ein Faktor, der an Bedeutung zunimmt.

Damit Unternehmen weiter am Markt bestehen können, ist es von Bedeutung sich darauf vorzubereiten, was in ca. 5 Jahren ab 2027 sichtbar werden wird.

Menschen folgen ihrer Intuition und ihrem individuellen Spirit.

Nicht jeder Mensch brauch ein Büro am Standort, sondern arbeitet lieber mobil aus einem Wohnwagen von irgendwo auf der Welt.

Immer mehr Menschen wollen Erfahrungen machen. Keinen 9-to-5-Job.

Sie wollen im JETZT leben - kein Geld verdienen für irgendwann mal oder die Rente.

Es wird weiterhin unvorhergesehene Ereignisse geben. KPI's die in den roten Bereich kippen. Serverausfälle. Ein Massenprozess, mit falsch gesetzter Einstellung. Unvorhersehbare Ereignisse mit globaler Auswirkung, ...

Ein mutiges, intuitives, sicheres Handeln ist die Antwort. Die innere Stimme braucht dafür Gehör, das braucht Vertrauen in sich und in der Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen (m/w/d).

Unternehmen, die weiterhin qualifizierte Mitarbeitende engagieren wollen, brauchen auch in der Führungsetage Menschen die dieses Mindset haben.

Mitarbeitende wollen aufrichtige, ehrliche, wertschätzende Beziehungen auch im Arbeitsumfeld - dafür ist es wichtig mit den eigenen Themen aufgeräumt zu haben.

Ganz klar - in einem produzierenden Gewerbe, in dem Maschinen bedient werden oder im Handwerk sowie Einzelhandel, gibt es weiterhin Menschen die Vor-Ort am Standort arbeiten.

Auch sie werden zunehmend ihre Individualität zeigen und leben wollen. Ob Transgender, grüne oder blaue Haare. Tätowiert oder nicht. Geschminkt oder nicht. Eine bunte Mischung an Hautfarben.

All das bildet auch die Gruppe der Kundschaft wieder. Und sie werden auf Menschen treffen, die  nicht festangestellt für ein Projekt vor Ort sind und dann weiter ziehen.

Selbstgewählt, nicht aus der Haltung der befristeten Anstellung.

All das benötigt Vorbereitung für das zügige Onboarding in Prozesse und Teams.

Frauenquote Black Live Matters unconscious bias

All das sind Begriffe, die gerade mit Diversity in den verschiedensten Artikeln immer wieder aufgegriffen werden.

Aus meiner Sicht bezieht sich Diversity im tiefsten Kern darauf, dass sich im Vertrauen und gegenseitiger Wertschätzung so zeigen zu können, wie wir sind. Wertschätzung , Freundlichkeit, Achtung der Mitmenschen stets als Basis im Denken und Handeln.

Denn nur das ermöglicht ein vertrauensvolles Öffnen der innersten verborgenen Identität und auch der schmerzlichsten Erfahrungen.

Solange sogenannte unconscious bias (unbewusste Vorurteile) in den Köpfen von Mitarbeitenden und auch Führenden stecken, wird ein vertrauensvolles Öffnen nicht möglich sein.

Nicht und kaum sichtbares AndersSein:

Dazu gehören z.B. die sexuelle Orientierung, eine vorliegende Hochbegabung, eine Hochsensibilität, organische Erkrankungen, seelische Erkrankungen, Traumata.

Nicht alles gehört in die Welt getragen. Es prägt aber. Solang es unterdrückt wird, verursacht es mehr Schaden als Nutzen.

Im Menschen selber und auch beim Arbeitgeber. Weil diese Arbeitnehmenden nicht ihr volles Potenzial und Schaffenskraft einsetzen können.

Menschen benötigen einen Teil ihrer Lebenskraft tagtäglich darauf, sich anzupassen, zu verstecken, nicht aufzufallen, aufpassen zu müssen, was sie sagen, um sich nicht zu verraten und dem Kollegen-Getratsche, Mobbing, Bossing auszusetzen.

Sichtbares AndersSein:

Die einzige Frau in einem männern-geprägten Berufsbereich.

Oder auch der einzige Mann in einem Frauen-geprägten Beruf z.B. Kindergärtner.

Die einzige Person im Rollstuhl unter lauter gehenden Menschen.

Eine andere Hautfarbe haben als das Umfeld.

Schneller Situationen erfassen als die Mehrheit.

Also, überall wo eine Person aus der Mehrheit heraussticht - egal wie - ist sichtbar anders.

 

Die 7 Diversity-Dimensionen

Alter

Alter

Generation Baby Boomer, Generation Z, Generation Alpha,...

Jede Generation hat ihre Besonderheiten, die die Kinder dieser Zeit nachhaltig prägen.

Geschlecht

Geschlecht

Frau, Mann, Divers

In einigen Berufen ist jeweils eine Gruppe unterrepräsentiert, nicht vorhanden und wird oft übergangen.

 

sexuelle Orientierung

sexuelle Orientierung

C,L,S,T,B,Q,*,...

Was bedeuten diese Abkürzungen, warum gibt es sie und welchen Einfluss hat die sexuelle Orientierung auf das Berufsleben des jeweiligen Menschen und auch der Kollegen und Kolleginnen?

Diversity Dimensionen Bilder (1080 x 720 px)

Religion und Weltanschauung

Neben den großen Weltreligionen gibt es viele kleine religiöse Strömungen.

Manche verbinden auch Wissenschaft, Wirtschaft und Spiritualität in einem Dreiklang.

körperliche geistige Fähigkeit

körperliche und geistige Dimension

Nach dem Sozialgesetzbuch geht es um die Gleichstellung von Menschen die länger als 6 Monate wegen körperlicher Funktionen, geistiger Fähigkeiten und seelischer Gesundheit nicht in dem Maß am Leben teilhaben können, wie es für das Lebensalter typisch wäre. Auch chronische Erkrankungen stellen eine Beeinträchtigung dar.

Auch meine Herzensthemen Hochsensibilität und Hochbegabung finden sich hier wieder. Aus meiner Sicht gehört in diese Dimension der Blick auf beide Seiten der IQ-Kurve. Und auch nicht nur aus dem Blickwinkel Grad der Behinderung, sondern auch auf ein “Mehr an Details wahrnehmen können”. Warum? Weil es unvollständig ist. Beide Seiten wollen mitgedacht und gesehen werden.

Nationalität - ethische Herkunft

ethische Herkunft und Nationalität

Rund 52 % der in Deutschland lebenden Menschen mit Migrationshintergrund sind deutsche Staatsangehörige. In der Hautfarbe ist schnell sichtbar, woher die Wurzeln eines Menschen kommen. Oft steht schnell die Vermutung im Raum, dass der Mensch gebrochenes Deutsch spricht. Nicht alles versteht.

Dabei sind viele bereits hier geboren und sprechen fließend Deutsch.

Rassismus passiert manchmal völlig unbeabsichtigt. Manchmal auch sehr bewusst.

soziale Herkunft

soziale Herkunft

Hat ein Baby Einfluss in welcher Umgebung und in welchen Haushalt es hineingeboren wird?

Die Karten des Lebens anzunehmen und das Beste daraus zu machen, ist das eine. Die Hand zu reichen, um einige Steine aus dem Weg zu räumen, Türen zu öffnen, einfach weil es Dir möglich ist, ist das Andere. Dadurch erschließen sich nachhaltig der Zugang zu Ideen, Sichtweisen und gesellschaftlich verbesserten Lebenskonzepten.

Familie mit ein bis zwei Kindern, Kinderreichtum, Singles, kinderlose Paare, Kinderarmut, Kinder in reichen Familien und alles dazwischen.

Die Expertise in meinem Herzensthema:

Sagen dürfen, “Ja ich habe eine hochsensible Basispersönlichkeitsstruktur.” Oder eine hochbegabte. Oder die Mischung daraus.

Denn sie macht weder vor Ländergrenzen, Konfessionen oder Weltanschauungen halt. Sie kommt nicht erst ab einem bestimmten Alter. Es gibt sie nicht ausschließlich für eine bestimmtes soziale Schicht oder ein Geschlecht.

Auch hinter körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen kann ein stark wahrnehmender, intelligenter Mensch dahinvegetieren - weil er oder sie nicht erkannt wird. Aus Unwissenheit. Manchmal auch aus nicht wahrhaben wollen oder Angst, mit einem frei entfalteten Kind nicht umgehen zu können. Dabei ist es mit einer wertschätzenden Haltung sehr gut möglich.

Geistiger Hunger will auch in jungen Jahren gestillt werden. Aber nicht mit dem Satz “sei doch mal …" oder Du bist zu still / zu schüchtern / zu sensibel / …”

Eine tiefere Wahrnehmung will gesehen und geschätzt werden.

Verstanden fühlen.

Hier werden Erzieherinnen und Erzieher, Lehrende zum Dreh-& Angelpunkt für diese jungen Menschen. Können sie diese Kinder erkennen und wissen, wie sie sie behandeln müssen, bringen sie einen wichtigen und einflussreichen Beitrag in der Entwicklung dieses Kindes. Das aus ihnen liebevolle, starke, selbstvertraute und selbstbewusste Erwachsene werden können.

Im Berufsleben haben diese Menschen, wie alle anderen auch ihre Vorzüge und Eigenheiten. Gewusst wie, können die Vorzüge überwiegen und zum Win-Win-Win für Mitarbeitende-Kundschaft-Unternehmen eingesetzt werden. Ecken und Kanten werden zu liebevollen Eigenheiten.
Für alle, die nicht als Kind erkannt wurden ist es wichtig, sich im Erwachsenenalter in ihrer Basispersönlichkeitstruktur wiederzuerkennen.

3

Lassen Sie uns sprechen über Workshops, Einführungsvorträge in das übergreifende Thema Diversity oder eine der Dimensionen.

Alle Angebote sind maßgeschneidert auf ihre Organisation. Bitte kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Vorgespräch.

Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das: