Hochbegabten

Hochbegabung

Hochbegabung ist ein Begriff, der bei vielen Menschen ein individuelles Bild im Kopf assoziiert. In ablehnender Haltung z.B. als Elite. Menschen die sich für was Besseres halten.

In annehmender Haltung ist es ein angeborenes Potenzial, eine Fähigkeit und vor allem die BASIS, ihre Art so wie sie sind.

Sie kann sich im Sport, in Sprachen, Wissenschaft und Natur, im Schach, Kunst, Informatik, Mathematik zeigen. Und auch rein in dem Maße, wie sich ein Mensch in seiner Persönlichkeit aus eigener Kraft weiterentwickeln kann.

Damit statistisch ein potenziell hochbegabtes Kind in einer Klasse vorkommt, benötigt es 44 andere Kinder. Ab einem gemessenen IQ von 130 gelten Menschen offiziell als hochbegabt.

Gauß'sche Normalverteilung -IQ
Deine IQ-Zahl kann für dich der Zahlencode zu deiner Persönlichkeit werden.

Mit einigen Zitaten aus Eliane Reichardts Buch“HOCHBEGABT? Potenziale erkennen und fördern“…

(Seite 217 ff) …möchte ich euch einen Blick hinter die Kulissen Hochbegabter Menschen geben, die ihre Gabe bisher als Belastung erlebt haben: (Wer den vollständigen Text und darüber hinaus mehr über Hochbegabung erfahren möchte – Klick auf den Link, hier gehts zum Buch.)

Hochbegabung bei Erwachsenen

Begabte Erwachsene waren begabte Kinder. Wenn sie ihre Identität in ihrer Kindheit nicht kennen gelernt haben, sie ihnen nicht gezeigt oder erklärt wurde, werden sie auch als Erwachsene kaum aus eigener Kraft in ihre Identität finden können.

Jeder Person möchte wissen wo sie hingehört. Was sie als Mensch ausmacht, um eine Persönlichkeit zu werden.

Solange begabte Menschen nicht um ihre Begabung wissen, sind sie auf der Suche. Sie suchen sich selbst. Den Kern ihrer Identität. Dieser Kern ist die Persönlichkeit, die zu einer (Hoch) Begabung gehört. Zeit ihres Lebens fragen Sie sich, warum sie oft nicht verstanden werden, warum viele sie als „arrogant“ bezeichnen, warum sie trotz des Besuchs diverser Kommunikationsseminare belanglosen Alltagsgesprächen („Small talk“) nicht das geringste abgewinnen können, warum sie immer „so hoch hinaus“ wollen, warum sie nicht einfach so sein können wie alle anderen, die mit dem Chaos im Kopf und den ambivalenten Gefühlen doch anscheinend so gut zurecht kommen.

Natürlich gehen sie davon aus, dass alle Menschen genauso denken und fühlen wie sie selbst, und wundern sich, weshalb sich die anderen dann nicht auch so verhalten wie sie selbst.

Ich möchte Ihnen deutlich machen, dass Hochbegabung nur eine andere Bezeichnung ist für einen gemessenen IQ Wert ab 130. Doch Persönlichkeitsmerkmale scheren sich nicht um den IQ!

Für den Transfer auf dich –  was du schon als Kind gedacht hast, können Gedanken sein, die sich erst ältere Kinder oder gar erst Erwachsene machen würden. – Auch das ist ein Zeichen für Hochbegabung.

Zum Anderen sind solche Gedanken auch berufliche Wegweiser für das, was dich interessiert, dem du nachgehen solltest, um deine BERUF-ung leben zu können.

Du möchtest deine ganz persönliche Situation in einem geschützten Rahmen mit mir beleuchten, dann nimm Kontakt zu mir auf. Ich freue mich auf deine Nachricht.

+Du verschwendest kostbare Lebenszeit, wenn du alles alleine regeln willst.+

Eine kundige Perspektive von außen auf deine Situation bringt dich viel schneller auf eine neue Ebene