“Ich fühle mich auch manchmal diskriminiert.”

“Ich fühle mich auch manchmal diskriminiert.”

“Ich fühle mich auch manchmal diskriminiert.”
Diese Aussage kam von einem Mann (keine Leitungsfunktion).

Und da spitzen sich meine Ohren in der Rolle der Diversity Trainerin.

Diskriminierung – passiert das auch Männern?

Ich habe nachgefragt und erfahren, dass in den jährlichen Beurteilungsgesprächen auch männliche Vorgesetzte ihrem unconscious bias verfallen, eine Frau besser zu bewerten auch wenn die Leistung der männlichen Person größer ist.
Angst vor der Kompetenz des männlichen Angestellten? (persönlich kenne ich diese Kompetenz und schätze sie sehr)

Hengstbissigkeit statt Stutenbissigkeit?
ästhetische Optik vs. Leistung?
Steckt dahinter auch Sexsimus?
Ist es, weil manche Frau erkannt hat, wie sie einen Mann um den Finger wickeln kann?
Sicher gibt es auch Frauen, die genau das aus Prinzip nicht tun, weil sie nicht auf ihr Äußeres reduziert werden wollen.
… und sicher gibt es da noch einige unbewusste Trigger mehr.

Tritt das eher in Verwaltungen auf?
Oder auch in größeren Wirtschaftsunternehmen?
Ab einer bestimmten Größe oder ist das Unwichtig?

Also Augen auf im jährlichen Beurteilungsgespräch. Schaut mal genau hin, wo ihr unbewusst beeinflusst werden und wodurch.

Meist finden sie Beurteilungsgespräche im 1.Quartal statt.
Jetzt ist Herbst, die Leistung im 1.Halbjahr ist oft schon vergessen.

Aus meiner eigenen Erfahrung mit Beurteilungsgesprächen, gerade als Führungskraft, ist es ein schmaler Grad, Mitarbeiter in diesen Bewertungsgesprächen nicht zu demotivieren. Als Führungskraft kann man / frau einfach nicht alles mitbekommen, was in eine Beurteilung mit einbezogen werden sollte.

Es ist weiterhin wichtig, dass wir unsere Augen öffnen, wo wir selber unbewusst diskriminieren. Egal welches Geschlecht, welche Herkunft (sozial, ethisch, national). Jeder Mensch hat seine besonderen Stärken mitbekommen.

Lasst sie sie zeigen – und schätzt sie bitte. Du möchtest sicher auch für Deine Stärken anerkannt werden.

Inhouse Diversityworkshops – ich komme gern und freue mich über Deine Einladung. – Kontaktiere mich für ein Vorgespräch.

Oder reserviere Dir direkt ein Vorabgespräch in meinem Online-Kalender:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Alle akzeptieren

Speichern

Individuelle Datenschutzeinstellungen

%%footer%%